MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Wohnungsbrand in Bayreuth: Bei einem Feuer entstand 30.000 Euro Sachschaden

Samstag, 6. August 2005 - 9:43
Samstag, 6. August 2005 - 9:43

Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Bayreuther Albrecht-Dürer Straße am gestrigen Nachmittag.

Wie die Polizei mitteilt hatte gegen 14 Uhr 30 vermutlich ein 4-jähriges Mädchen beim Spielen mit einem Feuerzeug in der Erdgeschosswohnung ein Sofa in Brand gesetzt. Der 18-jährige Sohn der Wohnungsmieterin bemerkte den Brand und evakuierte die Bewohner der übrigen drei Wohnungen. Anschließend wollte er den Brand löschen. Als das wegen er starken Rauchentwicklung nicht mehr möglich war, alarmierte er die Feuerwehr, die den Brand nach kurzer Zeit löschen konnte.Die Wohnungsmieterin kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden. In der Wohnung entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.