MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Warnung der Polizei: Im Raum Plech ist offenbar erneut ein Tierquäler unterwegs

Donnerstag, 4. August 2005 - 17:53
Donnerstag, 4. August 2005 - 17:53

Die Polizei in Pegnitz warnt vor einem Tierquäler im Raum Plech. Der bislang unbekannte Täter hat in der Nacht zum Dienstag einem Meerschweinchen aus einem privaten Kleintierstall den Kopf abgehackt.

Bereits zwei Tage vorher hatte offenbar derselbe Täter ein weiteres Meerschweinchen gestohlen, von dem bisher jede Spur fehlt. In diesem Zusammenhang warnt auch Jutta Fenske vom Tierschutzverein vor weiteren Übergriffen des Tierquälers."Ja gut, schützen in dem Sinn ist ganz, ganz schwierig. Das Einzige, was man sagen kann: wirklich immer ein Auge auf die Tiere haben, bzw. sie in der Nacht so gut wegsperren, dass sich da niemand dran vergreifen kann."Hinweise auf den möglichen Täter nimmt die Polizei in Pegnitz entgegen. Bereits im vergangenen Jahr hatte es einen ähnlichen Vorfall in Plech gegeben. Damals wurde ein Zierschwein erschossen.