MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Wahlprüfsteine: Die Handwerkskammer in Bayreuth appelliert an die Politik, Wirtschaftswachstum und Chancen auf Arbeit zu schaffen

Mittwoch, 10. August 2005 - 18:23
Mittwoch, 10. August 2005 - 18:23

Im Hinblick auf eine mögliche Bundestagswahl im September hat die Handwerkskammer in Bayreuth jetzt einen Forderungskatalog an die Politik veröffentlicht.

Darin heißt es, die künftige Bundesregierung - gleich welcher Coleur oder Zusammensetzung - müsse Vertrauen schaffen und Potenziale freisetzen. Standorthemmnis Nummer eins seien dabei die hohen Kosten der Sozialen Sicherung und ein zu kompliziertes Steuersystem, erklärte HWK-Hauptgeschäftsführer Horst Eggers. Nach Ansicht der Kammer müssten beispielsweise die Beiträge zu den Sozialversicherungen dauerhaft auf unter 35 Prozent sinken. Einer Erhöhung der Mehrwertssteuer erteilte das oberfränkische Handwerk eine Absage. Deutschland brauche dringend Wirtschaftswachstum und damit zusätzliche Chancen auf Arbeit.