MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Vorsichtiger Optimismus: Die oberfränkischen Unternehmen schätzen ihre Lage leicht positiv ein

Freitag, 7. Oktober 2005 - 15:41
Freitag, 7. Oktober 2005 - 15:41

Zukunftserwartungen im Vergleich zum Frühjahr kaum geändert haben, schätzen die Unternehmer ihre derzeitge Geschäftslage besser ein als noch im Mai.

Dennoch rechnet Wolfram Brehm, Leiter des Bereichs Standortpololitik der IHK, nicht mit kurzfristigen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt."Nachdem alle Frühindikatoren nach oben zeigen, gehen wir davon aus, dass sich die Wirtschaft, das machen übrigens auch die Forschungsinstitute, im Januar nächsten Jahres erholt. Erholen kann sie sich aber nur dann, wenn ein Wachstum erreicht wird von über 2,5 - 3 Prozent. Und erst wenn dieses Wachstum erreicht wird, kann auch nachhaltig mit einer zunehmenden Beschäftigung gerechnet werden."An der diesjährigen Herbstbefragung haben sich 430 Unternehmen aus ganz Oberfranken beteiligt.