MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Verzögerung von Bundestagswahlergebnissen: Der Tod einer Dresdener NPD-Kandidatin hat keine Auswirkungen auf die Wahlkreise

Donnerstag, 8. September 2005 - 18:04
Donnerstag, 8. September 2005 - 18:04

In Bayreuth verläuft das Prozedere bei der Bundestagswahl am 18. September nach Plan. Aufgrund des Todes einer NPD-Kandidatin aus Dresden könnte sich die Bekanntgabe des Ergebnisses der Neuwahlen wie berichtet um Wochen verzögern.

Dies habe jedoch keinerlei Auswirkungen auf die einzelnen Wahlkreise, bestätigte uns ein Sprecher des Bayreuther Wahlamtes. Das Rathaus werde wie vorgesehen die Zwischenstände, sowie das vorläufige amtliche Endergebnis für den Wahlkreis Bayreuth auf der städtischen Internetseite veröffentlichen. Die 219.000 Stimmberechtigten der Stadt Dresden werden möglicherweise erst am ersten Oktoberwochende an die Wahlurnen treten.