MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Verfahren gegen ehemaligen Pottensteiner Wirt eingestellt

Bayreuth
Freitag, 17. Februar 2017 - 14:46
Freitag, 17. Februar 2017 - 14:46

Das Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Wirt einer Gaststätte in Pottenstein wurde jetzt eingestellt.

Nachdem sich ein Mann im August 2016 schwere Verletzungen durch eine ätzende Flüssigkeit aus einer Radler-Flasche zugezogen hatte, leitete die Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Verfahren gegen den Wirt wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. Trotz umfassender und aufwendiger Ermittlungen konnte die Kripo nicht abschliessend klären, wie die Lauge in die Flasche gelangte und wer letztendlich dafür verantwortlich war. Deshalb wurden die Ermittlungen nun mangels Tatnachweis eingestellt. Dem durch die ätzende Substanz scvhwer verletzten Mann geht es inzwischen den Umständen entsprechend wieder gut. Weitere intensive Folgebehandlungen werden aber nötig sein.

red:nab/ Bild:red