MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Veranstalter enttäuscht: Im Kreuzsteinbad wird es keine Arschbomben-Veranstaltung mehr geben

Montag, 20. Juni 2005 - 9:20
Montag, 20. Juni 2005 - 9:20

Die Auftaktveranstaltung zur so genannten Arschbombe Euro Tour 2005 im Bayreuther Kreuzsteinbad war für die Veranstalter ein Schlag ins Wasser.

Bei Eintrittspreisen zwischen 8 Euro 50 und 12 Euro am Samstag waren zahlreiche Badegäste verärgert, sagte der Leiter des Bades, Olaf Schurig:"Wir haben gesehen, dass das Angebot an vielen Badegästen vorbeiging. Deshalb haben wir reagiert und bereits am Sonntag Konsequenzen gezogen."Am Sonntag gab es zwei Stunden lang freien Eintritt für die Badegäste - danach lagen die Preise wieder auf ihrem üblichen Niveau.Schurig sagte im Mainwelle-Interview außerdem, eine solche Veranstaltung werde im Kreuzsteinbad nicht mehr stattfinden.Platz 1 belegte übrigens der Bayreuther und Arschbombe Weltmeister 2004, Christian Guth.