MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Urteil im Auftragskillerprozess: Der Angeklagte muss für weitere drei Jahre und neun Monate ins Gefängnis

Donnerstag, 10. Februar 2005 - 19:16
Donnerstag, 10. Februar 2005 - 19:16

Im Auftragskillerprozess vor dem Bayreuther Landgericht ist am Nachmittag das Urteil verkündet worden.

Wegen der versuchten Anstiftung zum Totschlag in zwei Fällen muss der Angeklagte für weitere drei Jahre und neun Monate ins Gefängnis. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 47-jährige JVA-Insasse über einen Mithäftling einen Killer auf zwei Männer aus dessen Heimatort hatte ansetzen wollen. Diese seien angeblich an der Vergewaltigung seiner Tochter, für die der Angeklagte bereits verurteilt worden war, beteiligt gewesen. Entscheidend war für die Richter vor allem die glaubwürdige Aussage des Hauptbelastungszeugen; des Mithäftlings, der mit der Organisation des Auftragskillers betraut worden war. Der Angeklagte selbst beteuerte bis zum Ende der Verhandlung seine Unschuld.