MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Über eine Stunde im Führerhaus eingeklemmt: Bei einem Verkehrsunfall auf der A9 bei Plech ist ein LKW-Fahrer schwer verletzt worden

Montag, 10. Oktober 2005 - 17:48
Montag, 10. Oktober 2005 - 17:48

Bei einem Verkehrsunfall auf der A9 zwischen Plech und Weidensees ist heute am frühen Nachmittag ein LKW-Fahrer schwer verletzt worden.

Der 37-Jährige aus Augsburg hatte nach Polizeiangaben einen Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei auf der rechten Fahrspur übersehen. Sein Lastwagen prallte frontal auf den Anhänger und der Mann wurde im Führerhaus eingeklemmt. Erst nach einer Stunde konnte er befreit und schwer verletzt ins Klinikum Bayreuth geflogen werden. Die Unfallursache ist noch unklar.