MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Tragischer Unfall: Ein 18-jähriger Schüler ist am Morgen auf der B22 bei Speichersdorf ums Leben gekommen

Dienstag, 8. März 2005 - 17:11
Dienstag, 8. März 2005 - 17:11

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B22 bei Speichersdorf ist heute Morgen ein 18-jähriger Schüler ums Leben gekommen.

Der Jugendliche war als Beifahrer mit einem gleichaltrigen Klassenkameraden unterwegs nach Bayreuth, so Polizeioberkommissar Thomas Schmidt gegenüber Radio Mainwelle:"Im Bereich einer längeren Gefällstrecke geriet ihr VW-Golf aus bislang nicht geklärter Ursache ins Schleudern und dabei auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der PKW frontal mit einem entgegenkommenden Klein-LKW zusammen."Die beiden Jugendlichen mußten von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden. Trotz der intensiven Bemühungen des Notarztes starb der 18-jährige Beifahrer noch an der Unfallstelle - der Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Bayreuther Krankenhaus geflogen. Durch den Aufprall wurde die Fahrerkabine des LKW vom Fahrgestell abgerissen - der 31-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Die Unfallfahrzeuge wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Die B22 mußte für zirka 4 Stunden total gesperrt werden.