MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Technischer Defekt: Wegen eines übergelaufenen Klärbeckens ist es zu einer Verunreinigung des Flusses Warme Steinach gekommen

Mittwoch, 29. Juni 2005 - 18:17
Mittwoch, 29. Juni 2005 - 18:17

Wegen eines technischen Defekts in der Kläranlage Weidenberg ist es zu einer erheblichen Verunreinigung des Baches Warme Steinach gekommen.

Eine Pumpe in der Anlage hatte in der vergangenen Nacht zuviel Schlamm aus dem Nachklärbecken in das Schlammbeet gepumpt, so dass dieses überlief. Über ein Rohrsystem gelangte der Schlamm dann in den angeschlossenen Bach, die Warme Steinach.Roland Sieber von der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg:"Wir haben daraufhin gemeinsam mit der Feuerwehr und den Fachbehörden Sperrungen in den Bach bei Görschnitz, Untersteinach und Döhlau eingebracht und haben dann dieses trübe Wasser aus der Warmen Steinach bei Görschnitz abgepumpt und in einen Behälter in der Weidenberger Kläranlage gefahren. Das Bachbett ist natürlich dennoch nach wie vor verunreinigt. Das wird aber in nächster Zeit vom Wasserwirtschaftsamt Bayreuth kontrolliert."Ob der Fischbestand im Bach durch die Verunreinigung gefährdet ist, könne man laut Sieber derzeit noch nicht abschätzen.