MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Tankstellenüberfall in Kulmbach: Die fünf Täter wurden zu Haftstrafen zwischen zweieinhalb und sieben Jahren verurteilt

Montag, 6. Juni 2005 - 19:21
Montag, 6. Juni 2005 - 19:21

Im Prozess um den Raubüberfall auf eine Kulmbacher Tankstelle hat die Erste Große Jugendkammer des Bayreuther Landgerichts am Nachmittag das Urteil verkündet.

Die fünf Täter wurden zu Haftstrafen zwischen zweieinhalb und sieben Jahren verurteilt. Stefan Herbert Fuchs berichtet:"Der Vorsitzende Richter Michael Eckstein sprach von einer klassischen Art des Überfalls. Die Täter seien zur Nachtzeit maskiert und mit Pistolen bewaffnet in den Kassenraum eingedrungen und hätten die Kassiererin massiv bedroht. Eckstein nannte es kaum nachvollziehbar, wie man zu fünft auf eine derartige relativ spontane Idee kommen könne, ohne dass einer Bedenken dabei habe. Den Männern zu Gute hielt das Gericht ihr umfassendes Geständnis, zu ihren Lasten wertete die Kammer vor allem, dass die überfallene Kassiererin noch heute erheblich unter den Folgen der Tat leidet."