MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Sport am Freitag: Die Spielvereinigung Bayreuth und die Stuttgarter Kickers trennten sich 2:2, die Bayreuth Tigers unterlagen in Peiting mit 2:8 und die Pegnitzer Ice Dogs sind mit einem 2:2 in Deggen

Samstag, 22. Oktober 2005 - 10:37
Samstag, 22. Oktober 2005 - 10:37

Ihren zweiten Auswärtssieg knapp verpasst hat die Spielvereinigung Bayreuth am Abend. Durch ein 2 zu 2 bei den Stuttgarter Kickers konnten die Altstädter aber immerhin einen Punkt nach Bayreuth entführen.

Beide Treffer für die Gelb-Schwarzen erzielte Martin Driller. Die nächste Aufgabe für das Team von Trainer Gino Lettieri steht am kommenden Samstag an. Dann empfängt die Spielvereinigung um 14 Uhr 30 die TSG Hoffenheim.Weniger erfolgreich waren die Bayreuth Tigers am Abend bei ihrem Auswärtsspiel in der Eishockey Oberliga. Die Bayreuther unterlagen dem EC Peiting mit 2 zu 8. Beide Treffer für den ESVB erzielte Kalle Konsti. Morgen Abend muss die Mannschaft von Trainer Stefan Kagerer im eigenen Stadion ’ran. Dann sind um 18 Uhr die Heilbronner Falken im Bayreuther Kunsteisstadion zu Gast. Mit einem 2:2-Unentschieden sind die Pegnitzer Ice Dogs in die neue Saison der Eishockey Bayernliga gestartet. Beim Aufsteiger Deggendorfer EC erzielten Thorsten Steffens und Ralf Skarupa die Tore für den EVP. Morgen Abend steht ein weiteres Auswärtsspiel für die Ice Dogs an. Dann ist das Team von Trainer Stefan Ponitz um 17 Uhr bei den Germering Wanderers zu Gast.