MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Sparkurs in Oberfranken: Der Bezirk will die Umlage erhöhen und befürchtet ein Haushaltsloch von 4,2 Millionen Euro

Donnerstag, 10. Februar 2005 - 17:16
Donnerstag, 10. Februar 2005 - 17:16

Der Bezirk Oberfranken geht auf Sparkurs. In seiner jüngsten Sitzung hat der Bezirksausschuss beschlossen, die Umlage in diesem Jahr um eineinhalb Prozentpunkte zu erhöhen.

Ursprünglich waren über zwei Prozent vorgesehen. Man wolle die oberfränkischen Umlage-Zahler jedoch so wenig wie möglich belasten, erklärte Bezirkstagspräsident Denzler. Er erwartet nun im laufenden Jahr ein Einnahme-Minus von rund 4,2 Millionen Euro. Der Bezirk werde unter anderem die Ausgaben bei der Sozialhilfe um fast 2 Millionen Euro reduzieren müssen. Der Haushalt für das laufende Jahr soll am kommenden Donnerstag verabschiedet werden.