MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Schwerer Verkehrsunfall auf der A9: Kurz vor der Anschlussstelle Bayreuth Nord wurden sechs Personen zum Teil schwer verletzt

Sonntag, 17. Juli 2005 - 20:28
Sonntag, 17. Juli 2005 - 20:28

Bei einem schweren Verkehrsunfalls auf der A9 in Fahrtrichtung kurz vor der Anschlussstelle Bayreuth Nord sind am Samstag Nachmittag sechs Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben kam im Baustellenbereich ein in Richtung Nürnberg fahrender 75-Jähriger aus bislang noch ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Daraufhin prallte der Wagen gegen die Mittelschutzplanke und anschließend auf ein anderes mit vier Personen besetztes Auto. Der Pkw des 75-jährigen Leipzigers überschlug sich, wobei er leichte und seine 64-jährige Ehefrau schwere Verletzungen erlitt. Auch zwei 14 und acht Jahre alte Kinder im anderen Auto wurden schwer verletzt. Eines der beiden Kinder wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Bayreuther Klinikum geflogen. Die Eltern der beiden Kinder wurden nur leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf rund 45.000 Euro geschätzt. Die A9 musste für rund eine Stunde total gesperrt werden.