MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Rinderzucht in Oberfranken: Die Bekämpfung der Tierseuche BHV1 soll schon bald erfolgreich abgeschlossen sein

Mittwoch, 3. August 2005 - 15:37
Mittwoch, 3. August 2005 - 15:37

Die Bekämpfung der Tierseuche BHV1 in den landwirtschaftlichen Betrieben Oberfrankens soll schon bald erfolgreich abgeschlossen sein.

Einer Mitteilung aus dem Landwirtschaftsministerium zufolge werde Oberfranken möglicherweise schon Mitte 2006 als BHV1-freie Region in der EU anerkannt. Mit der Bekämpfung der Bovinen Herpesvirus-Infektion sei ein wichtiger Schritt für die Sicherung von gesunden Tierbeständen getan, heißt es in dem Schreiben. Damit könne der Landwirtschaftsstandort Oberfranken dann auch ungehindert mit bereits BHV1-freien Regionen wie Südtirol handeln. In ganz Bayern kämpft man schon seit 1986 freiwillig gegen die Tierseuche. Seit 1997 ist die Teilnahme an dem Bekämpfungsverfahren bundesweit verpflichtend.