MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Polizei im Dauereinsatz: Neben zwei Verkehrsunfällen mit erheblichem Sachschaden standen heute Nacht zwei große Suchaktionen auf dem Programm

Donnerstag, 16. Juni 2005 - 9:08
Donnerstag, 16. Juni 2005 - 9:08

Die Beamten der Bayreuther Polizei waren in der vergangenen Nacht im Dauereinsatz. Nach einer Unfallaufnahme mit zwei Totalschäden und einer leicht verletzten Person mussten gleich zwei größere Suchaktionen eingeleitet werden - zunächst nach einem 66 Jahre alten vermissten Rentner.

Mit zwei Diensthundeführern und einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera war die Polizei im Großraum Trebgast / Ködnitz im Einsatz. Der Mann wurde schließlich gefunden und ins Klinikum gebracht - er hatte auf dem Weg zu seinem Waldstück bei Waizendorf einen Schwächeanfall erlitten.Kurze Zeit später machte ein vermisster Mann aus einem Pflegeheim bei Bischofsgrün ein ähnliches Großaufgebot der Polizei notwendig. Auch er wurde gefunden und unverletzt ins Krankenhaus gebracht.Gegen Mitternacht folgte der letzte größere Einsatz: Wegen eines LKW-Unfalls musste die A9 bei Pegnitz zeitweise total gesperrt werden. Der Anhänger eines Lastwagens war umgestürzt - es entstanden rund 60.000 Euro Sachschaden, der Fahrer des LKW blieb unverletzt.