MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Öffentliche Sicherheit: Die Bayreuther Polizei bestätigt Gewaltprobleme mit jungen Rußlanddeutschen in der Stadt

Donnerstag, 3. Februar 2005 - 18:37
Donnerstag, 3. Februar 2005 - 18:37

Es gibt in Bayreuth eindeutig ein Gewaltproblem mit jungen Rußlanddeutschen. Darauf hat heute der Chef der Polizeiinspektion, Jürgen Schlee, in einem Vortrag im Rathaus hingewiesen.

Unter den Spätaussiedlern gebe es etwa 40 potentielle Gewalttäter.Horst Mayer mit den Einzelheiten:"Polizeirat Schlee hat vor dem Hauptausschuß des Stadtrats Klartext gesprochen. Ja, in Bayreuth gibt es einen Anstieg der Gewaltkriminalität, das öffentliche Sicherheitsgefühl ist beschädigt und: junge Rußlanddeutsche sind daran zwar nicht allein aber in jüngster Zeit entscheidend beteiligt. Die Polizei bekämpft das Problem derzeit mit häufigeren Kontrollen und mehr Präsenz an den Brennpunkten. Jedem im Rathaus aber war klar: der Hebel muß bei der sozialen Situation der Spätaussiedler angesetzt werden. Ein Patentrezept hatte aus dem Stegreif natürlich noch niemand parat, aber eines ist jetzt zumindest sicher: die öffentliche Auseinandersetzung mit dem Gewaltproblem hat mit Nachdruck begonnen."