MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Oberfränkische Karpfensaison eröffnet: <Bioprodukt im wahrsten Sinne des Wortes>

Sonntag, 11. September 2005 - 17:54
Sonntag, 11. September 2005 - 17:54

Die Teichgenossenschaft Oberfranken hat am Wochenende zusammen mit Vertretern des Bezirks und des Hotel- und Gaststättenverbandes in Stegaurach im Landkreis Bamberg die Karpfensaison 2005 eröffnet.

Der Vorsitzende und Bayreuther Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk bezeichnete dabei den Karpfen als Bioprodukt im wahrsten Sinne des Wortes. Nicht nur die Produktion erfolge artgerecht und naturverträglich, auch werde der Karpfen als Lebensmittel noch immer unterschätzt. Dabei habe gerade das fettarme Karpfenfleisch, das durch die naturnahe Erzeugung schadstofffrei ist, einen hohen ernährungsphysiologischen Wert. Probleme bereitet den Karpfenproduzenten im Regierungsbezirk unter anderem der Preisdruck durch Billigimporte aus den östlichen Nachbarländern. Hier empfahl Koschyk konsequent den Weg der Selbstvermarktung zu gehen. Die oberfränkischen Karpfenteichwirte hatten im zurückliegenden Jahr weit über 1000 Tonnen Karpfen erzeugt.