MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Oberbürgermeister-Wahlkampf: CSU-Kandidat Hohl beklagt Machtmißbrauch von Rathauschef Mronz

Donnerstag, 21. Juli 2005 - 19:32
Donnerstag, 21. Juli 2005 - 19:32

Der Oberbürgermeister-Wahlkampf in Bayreuth nimmt an Schärfe zu. Der CSU-Kandidat Dr. Michael Hohl richtete jetzt schwere Vorwürfe an Amtsinhaber Dr.

. Dieter Mronz. Der Rathauschef habe seine Macht skandalös mißbraucht:Horst Mayer berichtet:"Der CSU- Kandidat ist empört. Er glaubt fest, daß Mronz verboten habe, daß ein Pressefoto von ihm bei einem Kulturtermin im Klinikum gemacht wird. Der OB habe ihm sozusagen Publicity verweigern wollen. Und das Verbot habe Mronz in seiner Eigenschaft als derzeitiger Verwaltungsratsvorsitzender der Klinikum GmbH ausgeprochen. Das sei Machtmißbrauch. Empört hat sich unterdessen aber auch Klinikumgeschäftstführer Binner geäußert. Im Krankenhaus gebe es generell ein Fotografierverbot. Die Kritik Hohls gehe ins Leere. Und OB Dr. Mronz ließ am Nachmittag verlauten, er habe vom Redeauftritt Hohls im Klinikum keinerlei Kenntnis besessen."