MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Mobilfunk: Bürger in Bayreuth/Saas protestieren gegen den Bau eines Sendemastes

Dienstag, 22. Februar 2005 - 17:47
Dienstag, 22. Februar 2005 - 17:47

Im Bayreuther Stadtteil Saas haben heute rund 120 Kinder und Erwachsene gegen die Errichtung eines Mobilfunkmastes protestiert.

Die Sendeanlage soll am sogenannten Eierberg rund 250 Meter vom Neubaugebiet Ginsterweg entfernt gebaut werden. Horst Mayer berichtet:<"Wir Kinder haben Angst vor Strahlen" - so stand’s auf einem der Transparente, die Saaser Mädchen und Buben mit auf den Eierberg gebracht hatten, zur bereits ausgehobenen Baugrube des Mobilfunkanbieters Vodafone. Die Erwachsenen machten geltend, das Bayreuther Rathaus habe seine Fürsorgepflicht bei der Überprüfung des Bauvorhabens verletzt. Der Ginsterweg sei als Wohngebiet für junge Familien erschlossen worden und jetzt könne da so einfach mir nichts dir nichts ohne jede Vorabinformation ein UMTS-Mast errichtet werden. Das Rathaus möge doch bitte alles tun, um dieses mehr als unglückliche Projekt zu verhindern. Als Rechtsbeistand haben sich die Saaser Bürger mit Bezirksrat und Oberbürgermeisterkandidat Michael Hohl prominente Hilfe gesichert.>In einer Stellungnahme gegenüber Radio Mainwelle sagte der städtische Baudirektor Jürgen Dormann heute, die geplante Vodafone-Anlage habe eine Höhe von weniger als zehn Meter und sei damit baurechtlich genehmigungsfrei. Auch die Regulierungsbehörde für Telekommunikation habe keine Einwände vorgebracht.