MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Messerstecherei in Kneipentoilette: Wegen versuchten Totschlags muss sich ein 22-jähriger jetzt vor dem Bayreuther Landgericht verantworten

Montag, 27. Juni 2005 - 8:42
Montag, 27. Juni 2005 - 8:42

Unter anderem wegen versuchten Totschlags muss sich ab heute ein 22-jähriger Azubi vor dem Bayreuther Landgericht verantworten.

Nach einem Streit soll er Anfang September 2004 einen Bekannten in einer Bayreuther Gaststätte niedergestochen haben.-- Sven Ammon berichtet:"Laut Anklage sei es zwischen den beiden Männern in der Toilette der Kneipe zu einer zunächst noch verbalen Auseinandersetzung gekommen. Später soll der 22-jährige seinem Widersacher einen Kopfstoß gegen die Nase versetzt, und ihm dann ein etwa sieben Zentimeter langes Messer in den Rücken gestoßen haben. Der Geschädigte sei derart schwer verletzt worden, dass er eine Woche im Krankenhaus verbringen musste. Der Angeschuldigte habe nach Auffassung der Staatsanwaltschaft den Tod des Mannes gewollt, oder zumindest billigend in Kauf genommen. Bei seiner versuchten Flucht verpasste der 22-jährige noch einem Angestellten in der Kneipe ein blaues Auge. Auch diese Körperverletzung ist Gegenstand der Hauptverhandlung, die auf bislang drei Prozesstage angesetzt ist."