MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Messerattacke in der JVA: Die Hauptverhandlung vor dem Bayreuther Landgericht wird vorläufig ausgesetzt

Dienstag, 5. April 2005 - 16:27
Dienstag, 5. April 2005 - 16:27

Der Prozess gegen einen 30-jährigen JVA-Insassen vor dem Bayreuther Landgericht ist unterbrochen worden.

Bei dem des versuchten Totschlags angeklagten Mann liege nach Ansicht des Gerichts möglicherweise eine Persönlichkeitsstörung vor. Dies soll nun in einem psychologischen Gutachten untersucht werden. Wie berichtet, soll der Angeklagte im vergangenen Juni einen Mithäftling mit einem Anstalts-Messer angegriffen und schwer verletzt haben.