MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Mehrere 100-tausend Euro Schaden: In Hohenmirsberg brannten in den frühen Morgenstunden Teile eines landwirtschaftlichen Anwesens

Freitag, 30. September 2005 - 9:25
Freitag, 30. September 2005 - 9:25

In einem landwirtschaftlichen Anwesen in Hohenmirsberg brach in den frühen Morgenstunden ein Feuer aus.

Gegen drei Uhr bemerkte die 20-jährige Tochter des Landwirts den Brand und verständigte die Pegnitzer Polizei, so Polizeihauptkommissar Roland Popp:Die sofort alamierte Feuerwehr traf wenige Minuten später am Brandort ein, konnte aber nicht mehr verhindern, das eine ca. 20 mal 12 Meter große, 3-stöckige Lagerhalle, die überwiegend mit Ernteerzeugnissen gefüllt war, total ausbrannte. Die Flammen griffen zum Teil auch auf den Dachstuhl des unmittelbar angebauten Wohnhauses über. Der geschädigte Landwirt beziffert den entstandenen Schaden – in der ausgebrannten Lagerhalle stand ein Großteil des Maschinenparks – auf mehrere 100.000 Euro. Die Brandursache ist unklar. Personen kamen nicht zu Schaden, Tiere waren in der Lagerhalle nicht untergestellt. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen noch in der Nacht aufgenommen.