MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Leichte Verbesserung: Der oberfränkische Einzelhandel verzeichnet im ersten Halbjahr 2005 ein Plus von einem halben Prozent

Mittwoch, 10. August 2005 - 16:39
Mittwoch, 10. August 2005 - 16:39

Die Situation des oberfränkischen Einzelhandels hat sich im ersten Halbjahr 2005 nur leicht verbessert.

Wie auch im übrigen Freistaat Bayern verzeichnete der Handel in der Region ein Plus von einem halben Prozent. Diese geringen Zuwächse sorgen beim Einzelhandelsverband für nur verhaltenen Optimismus. Der oberfränkische Bezirksgeschäftsführer Reinhard Weniger sagte im Mainwelle-Interview:"Die Gefahr, dass die Binnenkonjunktur weiter abgewürgt wird - zum Beispiel durch Mehrwertssteuererhöhungen oder ähnliches - ist sehr groß. Der Einzelhandel hat also durchaus die Befürchtung, dass die Kunden weiterhin eher sparen werden, als ihr Geld auszugeben. Wir sehen also nur zum Teil optimistisch in die Zukunft."Nun sei die Politik gefragt, so Weniger. Die Verbraucher benötigten Vertrauen in die Zukunft und sichere Arbeitsplätze; dann sei der Kunde auch wieder bereit sein Geld im Einzelhandel auszugeben.