MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Landgericht Bayreuth: Wegen zweifacher Vergewaltigung ist ein 32-jähriger Mann heute zu drei Jahren und drei Monaten verurteilt worden

Freitag, 30. September 2005 - 15:08
Freitag, 30. September 2005 - 15:08

Wegen zweifacher Vergewaltigung seiner Ehefrau hat das Landgericht heute einen 32-jährigen Mann aus Bayreuth zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Angeklagte seine um zehn Jahre jüngere Frau im April zweimal gegen deren Willen und trotz heftiger Gegenwehr zum Sex gezwungen hatte.Stephan Herbert Fuchs berichtet:"Während der insgesamt fünf Tage andauernden Hauptverhandlung hatte der Angeklagte stets seine Unschuld beteuert. Er sprach von einem Komplott gegen ihn, eine Bekannte habe seine Frau zu der Anzeige angestachelt, damit sie sich leichter von ihm scheiden lassen könne. Das Gericht schenkte dieser Theorie aber keinem Glauben: Nicht zuletzt, weil die Frau von der Anzeige bis zur Gerichtsverhandlung in jedem Detail immer bei ihrer Version geblieben sei, hatten die Richter auch keinerlei Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Zeugin. Der Angeklagte kündigte unmittelbar nach der Verkündung des Urteils an, sofort Revision gegen das Urteil einzulegen."