MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Landgericht Bayreuth: Wegen Vergewaltigung seiner Stieftochter muss ein 41-jähriger Kulmbacher jetzt für mehrere Jahre ins Gefängnis

Freitag, 26. August 2005 - 20:02
Freitag, 26. August 2005 - 20:02

Zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und neun Monaten ist am Nachmittag ein 41-jähriger Kulmbacher in Bayreuth verurteilt worden.

Die erste Große Strafkammer des Landgerichts befand den Mann der Vergewaltigung seiner 16-jährigen Stieftochter für schuldig.--Verena Lothes berichtet:"Damit blieben die Richter beim Strafmaß fast ein Jahr unter der Forderung der Staatsanwaltschaft. Diese plädierte für eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren und acht Monaten. Man müsse dem Angeklagten aber zugute halten, dass er nicht vorbestraft ist, so der Vorsitzende Richter Michael Eckstein. Ausserdem war der 41-jährige sowohl bei seiner Verhaftung als auch in der Hauptverhandlung geständig; auch wenn dieses erneute Geständnis nur recht zögerlich kommen wollte. Zu Lasten des Angeklagten geht laut Urteilsbegründung hingegen die besondere Schwere der Vergewaltigung und der Umstand, dass das heute 17-jährige Opfer die Folgen der Tat offenbar noch immer nicht verarbeitet hat."