MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Landgericht Bayreuth: Ein 26-jähriger soll rund 250.000 Euro mit dem Verkauf von Drogen gemacht haben

Dienstag, 1. Februar 2005 - 7:56
Dienstag, 1. Februar 2005 - 7:56

Wegen Drogenhandels in 226 Fällen muss sich derzeit ein 26-jähriger vor dem Bayreuther Landgericht verantworten.

Der Mann soll von Ende 1999 bis Dezember 2002 Crystal Speed an einen Freund verkauft und dabei insgesamt rund 250.000 Euro eingenommen haben. Der Prozess wird heute fortgesetzt."Zum Prozessauftakt ließ der Angeklagte über seinen Verteidiger erklären, dass sämtliche 226 Fälle des Drogenhandels frei erfunden seien. Er habe niemals mit Crystal Speed gehandelt und führte die Anzeige gegen ihn auf die Rache eines damaligen Freundes und dessen Freundin zurück. Man habe ihm die Schuld in die Schuhe schieben wollen, dass deren Beziehung in die Brüche gegangen sei. Er räumte allerdings ein, dass er mit dem Freund hin und wieder “gekifft” habe.