MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Landgericht Bayreuth: Aus Neugierde am Internet will ein 67-jähriger Speichersdorfer kinderpornographische Dateien verbreitet haben

Dienstag, 17. Mai 2005 - 19:45
Dienstag, 17. Mai 2005 - 19:45

Wegen des Verbreitens von unter anderem kinderpornographischen Schriften im Internet muss sich ein 67-jähriger Mann aus Speicherdorf derzeit in Bayreuth vor Gericht verantworten.

Die Staatsanwaltschaft legt dem Angeklagten zudem zur Last, Mitglied eines größeren Tauschrings zu sein. Martin Sollik berichtet:"Bei seiner Vernehmung räumte der Angeklagte ein, aus Neugierde am Internet und dessen Möglichkeiten immer weiter in die Sache verwickelt worden zu sein. Angefangen habe alles mit harmlosen Reise-Chats. Über erste Anfragen Dritter nach Aktfotos sei er im Spätsommer 2002 schließlich immer wieder zu den Bilddateien gekommen, die einteutig den Sexuellen Missbrauch von Kindern zum Inhalt hatten. Der 67-jährige - selbst Großvater eines sechsjährigen Kindes - will zunächst angewiedert gewesen sein. Dann habe recherchieren wollen, wer dahinter steckt. Einem Tauschring zugehörig wolle er sich jedoch nicht bezeichnen. Irgendwann habe er das Interesse verloren und vermutlich einfach nur aus Nachlässigkeit versäumt, seine Festplatte von den kinder- und tier-pornografischen Dateien zu reinigen."Der Prozess wird fortgesetzt.