MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Kritik an Parkhausprojekt: Die Bayreuther Grünen-Politikerin Ulrike Gote sieht in der Richard-Wagner-Straße keinen Bedarf an weiteren Parkflächen

Donnerstag, 10. März 2005 - 17:13
Donnerstag, 10. März 2005 - 17:13

Die Bayreuther Stadträtin und Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Ulrike Gote, hat das geplante Parkhausprojekt in der Richard-Wagner-Straße kritisiert.

Durch die bereits bestehenden Parkhäuser "Sonnenhaus" und "Badstraße" sei im unmittelbaren Umfeld bereits eine ausreichende Deckung des Parkbedarfs erreicht, so Gote. Die Grünen Politikerin befürchtet durch den Neubau eine Erhöhung des PKW-Verkehrs in der Innenstadt und dadurch eine zusätzliche Belastung in Form von Lärm und Schadstoffen. Außerdem sei das Projekt eine massive Konkurrenz für die Bayreuther Verkehrs- und Bäder GmbH. Der Bau eines weiteren Parkhauses würde alle Anstrengungen der BVB unterlaufen, die Sparte Parkbetriebe rentabel zu gestalten, so Gote. Wie berichtet hatte sich der Bauausschuß des Bayreuther Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich für ein weiteres Parkhaus in der Richard-Wagner-Straße ausgesprochen.