MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Kritik an Bundesregierung: Bayreuths CSU-Bundestagsabgeordneter Koschyk fordert Fördermittel für die Markgrafenkaserne

Dienstag, 10. Mai 2005 - 14:02
Dienstag, 10. Mai 2005 - 14:02

Für die Bayreuther Markgrafenkaserne sieht die Bundesregierung nach einem Schreiben des CSU-Abgeordneten Hartmut Koschyk offenbar keinerlei Fördermöglichkeiten.

Wie der Politiker erfahren haben will, stünden für die Nutzung des Geländes als Logistikzentrum weder Mittel des Bundes noch der EU zur Verfügung. Bayreuth sei nach Angaben des Wirtschaftsministeriums kein Fördergebiet im Sinne des Programms für die "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" oder dem "Fonds für regionale Entwicklung". Dem Land Bayern bleibe es aber unbenommen, eigene Fördermittel auszureichen, heisst es in einer Mitteilung. Noch im November habe Bundesverteidigungminister Struck Fördermöglichkeiten für die Markgrafenkaserne eingeräumt, so Koschyk. Der Abgeordnete warf der Regierung nun vor, sich aus der Verantwortung stehlen zu wollen und forderte erneut ein kronkretes Förderprogramm des Bundes für ehemalige Militätliegenschaften.