MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Konstante Preispolitik: Das Bayerische Landeskartellamt hat sein Verfahren gegen die Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs GmbH eingestellt

Dienstag, 15. Februar 2005 - 17:02
Dienstag, 15. Februar 2005 - 17:02

Das Bayerische Landeskartellamt hat sein Verfahren gegen die Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs GmbH wegen zu hoher Gaspreise eingestellt.

Nach dem Kartellverfahren habe die BEW ihre Preispolitik bei der Landeskartellbehörde zunächst eingehend erläutert, so BEW-Geschäftsführer Hans Nestmann. Man sei trotz enormer Preisschwankungen auf dem Ölmarkt stets bemüht gewesen, die Erdgaspreise konstant zu halten. Eine Erhöhung zum ersten Oktober 2004 sei allerdings unvermeidbar gewesen - auch um die Preiskonstanz weiterhin zu garantieren, so Nestmann. Weitere Erhöhungen bis Juni 2005 seien zudem nie geplant gewesen. Diese Preispolitik sei kundenorientiert und habe schließlich zur Einstellung des Verfahrens geführt.