MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Konjunkturbericht: Die Handwerkskammer bezeichnet die wirtschaftliche Lage oberfränkischer Betriebe weiterhin als angespannt

Freitag, 15. Juli 2005 - 17:14
Freitag, 15. Juli 2005 - 17:14

Die wirtschaftliche Lage des oberfränkischen Handwerks ist auch im zweiten Quartal des Jahres angespannt.

Wie aus dem aktuellen Konjunkturbericht der HWK in Bayreuth hervorgeht, habe sich die insgesamte Geschäftslage zwar saisonbedingt stabilisiert. Ein Anziehen der Binnenkonjunktur sei damit jedoch nicht verbunden. 40 Prozent der über 500 befragten Handwerksbetriebe stufen ihre aktuelle Lage als schlecht ein. Auch herrsche nach Angaben der Handwerkskammer wenig Vertrauen in die Zukunft. Die Beschäftigungslage bleibe instabil. Das Handwerk benötige nach der Bundestagswahl eine radikale und nachhaltige Reformpolitik. Nur durch Entlastung der Arbeitgeber und Arbeitnehmer könne der Binnenmarkt belebt werden, heißt es in dem Bericht der HWK.