MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Kommunale Finanzen: Die oberfränkischen Landkreise sind bei der Umlagekraft Schlusslicht in Bayern

Donnerstag, 13. Oktober 2005 - 14:53
Donnerstag, 13. Oktober 2005 - 14:53

Die Finanzlage in den oberfränkischen Landkreisen bleibt auch im kommenden Jahr angespannt. Das geht aus einer Mitteilung aus dem Bayreuther Landratsamt hervor.

Demnach erwarten die Landkreise Mehrausgaben von insgesamt fast 20 Millionen Euro. Im bayernweiten Vergleich sei man außerdem Schlusslicht bei der Umlagekraft-Entwicklung. Diese setzt sich aus den Steuerkraftzahlen der kreisangehörigen Gemeinden und 80 Prozent der Schlüsselzuweisungen aus dem Vorjahr zusammen. Bei beiden Werten verzeichnet man in der Region zum Teil erhebliche Einbrüche. Nur im Landkreis Bayreuth gab es bei der Umlagekraft entgegen dem Trend ein Plus von gut zweieinhalb Prozent. Der Vorsitzende des oberfränkischen Landkreistags, Landrat Dr. Klaus-Günter Dietel fordert nun eine umfassende Kommunalfinanzreform von der neuen Bundesregierung.