MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Jugendsozialarbeit an Schulen: Die Regierung von Oberfranken hat im vergangenen Jahr Projekte mit insgesamt 150-tausend Euro gefördert

Dienstag, 8. März 2005 - 17:03
Dienstag, 8. März 2005 - 17:03

Die Regierung von Oberfranken hat die Jugendsozialarbeit an insgesamt 13 Hauptschulen im Regierungsbezirk im vergangenen Jahr mit 150-tausend Euro gefördert.

Dadurch konnte die Arbeit von Diplom- Sozialpädagogen bezahlt werden, die Hilfe und- Unterstützung im Schulalltag leisten. Unter anderem konnten Projekte zur Gewaltprävention, aber auch Freizeitangebote und Beratungsgespräche realisiert werden, so die Regierung. In Bayreuth konnten von der Förderung die Albert-Schweitzer- und die Herzoghöheschule, sowie die Jean-Paul Schule profitieren.