MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Imposanter Zeitzeuge: 60 Jahre nach Kriegsende ist der 82-jährige US-Amerikaner Thomas Nicolla in Bayreuther Rathaus empfangen worden

Mittwoch, 13. April 2005 - 9:35
Mittwoch, 13. April 2005 - 9:35

Er ist der interessanteste noch lebende Zeitzeuge der Bayreuther Kapitulation am 14.April 1945: Thomas C.

Nicolla.60 Jahre nach Kriegsende ist der 82-jährige US-Kriegsveteran am Nachmittag nach Bayreuth zurückgekehrt und bei einem Empfang im Rathaus offiziell von Oberbürgermeister Dr. Dieter Mronz begrüßt worden. Am Donnerstag Abend ist Nicolla Ehrengast bei einem "großen Erinnerungsabend" im Gemeindehaus St. Georgen, den Stadtchronist Bernd Mayer angeregt hat.Thomas Nicolla hatte vor 60 Jahren den gefährlichen Auftrag erteilt bekommen, als erster US-Soldat mit seinem Jeep in die Bayreuther Innenstadt zu fahren.Er sollte den damaligen Bayreuther Oberbürgermeister Dr. Fritz Kempfler für die Kapitulationsverhandlungen bei Wendelhöfen abholen. Einen ausführlichen Bericht hören Sie morgen früh im Mainwecker.