MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Grippewelle in Bayreuth: Nach Angaben des Gesundheitsamtes gab es im Landkreis insgesamt rund 400 Fälle von Influenza

Mittwoch, 2. März 2005 - 18:02
Mittwoch, 2. März 2005 - 18:02

Der anhaltend kalte Winter fordert seinen Tribut. Von einer Grippewelle könne in Bayreuth zwar nicht die Rede sein, dennoch waren im Landkreis in diesem Winter insgesamt 400 Influenza-Fälle gemeldet.

Das hat der Leiter des Bayreuther Gesundheitsamts, Dr. Klaus von Stätten, im Gespräch mit Radio Mainwelle heute bestätigt. Insgesamt wurden rund 1.900 Verdachtsfälle registriert. Wer sich gegen Grippe hat impfen lassen hatte in diesem Jahr Glück, so von Stätten. Generell empfehlen wolle er eine Impfung jedoch nicht. Lediglich Risikogruppen wie Senioren oder Kleinkinder sollten einer Grippe vorsorgen.