MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Gefälschte Überweisungen: Die Bayreuther Polizei warnt vor einem bundesweit agierenden Betrüger

Freitag, 15. Juli 2005 - 17:15
Freitag, 15. Juli 2005 - 17:15

Die Bayreuther Polizei warnt vor einem bundesweit agierenden Betrüger. Der bislang unbekannte Täter habe es vor allem auf Vereine abgesehen.

Mit gefälschten Überweisungsträgern veruche er Vereinsgelder auf ein von ihm eingerichtetes Treuhandkonto zu übermitteln. Polizeioberkommissar Thomas Schmidt:"Der Mann füllt mit aus dem Internet besorgten Kontodaten Überweisungsträger aus und übersendet diese an Geldinstitute oder wirft sie in eizelnen Fällen auch in die Bankbriefkästen ein. Die Summe liegt in der Regel um 1.000 Euro. Der Täter verwendet fiktive, schlecht lesbare Unterschriften, und versucht damit zu suggerieren, dass jemand vom Verein die Überweisung veranlasst hat."Ein derartiger Fall habe sich bereits in Pegnitz ereignet. Mitarbeiter der dortigen Sparkasse seien dem Betrüger jedoch auf die Schliche gekommen und hätten damit Schlimmeres verhindern können.