MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Flugunfall bei Pegnitz: Bei Absturz zweier Flugzeuge wurden am Samstag Abend zwei Personen verletzt

Sonntag, 19. Juni 2005 - 15:19
Sonntag, 19. Juni 2005 - 15:19

Bei Pegnitz sind am Samstagabend ein Segel- und ein Motorflugzeug abgestürzt. Dabei erlitt die 19-jährige Segelfliegerin schwere Verletzungen.

Der 34-jährige Pilot der Schleppmaschine wurde leicht verletzt, so Polzeihauptkommissar Armin Ammon."Bereits kurz nach dem Abheben stieg der Segler zu hoch und brachte dadurch das andere Flugzeug zum Absturz. Der Motorflieger vom Typ Morane kippte nach links ab und prallte gegen eine Böschung. Dabei wurde die linke Tragfläche abgerissen. Der Flieger blieb anschließend total beschädigt auf einem Acker liegen. Die Pilotin flog noch kurze Zeit geradeaus weiter und wollte anschließend umkehren. Im Kurvenflug kippte der Segler über die Seite ab und schlug auf der Landebahn auf."Die schwer verletzte 19-jährige Pegnitzerin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Flugbetrieb am Pegnitzer Flugplatz wurde nach dem Unglück sofort eingestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 70.000 Euro.