MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Finanzkrise im Tierschutzverein: Die Stadt will den Betriebskostenzuschuss auf 18.000 Euro anheben

Mittwoch, 16. Februar 2005 - 17:49
Mittwoch, 16. Februar 2005 - 17:49

Die finanzielle Krise im Bayreuther Tierschutzverein hat jetzt auch den Hauptausschuss des Stadtrats beschäftigt.

Einer Mitteilung aus dem Rathaus zufolge, habe sich das Gremium dafür ausgesprochen, den Betriebskostenzuschuss für 2005 deutlich anzuheben. Statt wie bisher mit 10.000 Euro soll der Verein künftig mit 18.000 Euro gefördert werden. Das Stadtratsplenum soll nun abschließend über die Zuschusserhöhung entscheiden. Damit habe die Stadt einmal mehr Kompromissbereitschaft gezeigt, so Oberbürgermeister Dr. Dieter Mronz. Eine städtische Ausfallbürgschaft - wie von der Vereinsleitung gefordert - werde es aber nicht geben. Für einen entsprechenden Kredit liege bisher ohnehin kein passendes Finanzierungskonzept seitens des Tierschutzvereins vor. Mit der Zuschusserhöhung setze man nun auf eine tragfähige und finanziell gesicherte Zukunft des Vereins und des Tierheims.