MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Feinstaub in Bayreuth: Haupt- und Umweltausschuss beschäftigen sich zur Stunde mit der aktuellen Problematik

Mittwoch, 6. April 2005 - 18:09
Mittwoch, 6. April 2005 - 18:09

Die Feinstaub-Problematik in Bayreuth ist zur Stunde Thema einer gemeinsamen Sitzung von Haupt- und Umweltausschuss im Rathaus.

Wie die Stadt mitteilt, seien die derzeit verfügbaren Daten inzwischen ausgewertet worden. Demnach sei allerdings noch völlig unklar, wo die Ursachen für die Feinstaubbelastung im Einzelnen liegen. Es gebe jedoch deutliche Anzeichen, die neben der Belastung durch Dieselabgase auch auf eine ganze Reihe von anderen Ursachen schließen lassen. Als Experte wird an der heutigen Sitzung auch der Leiter des Bayreuther Lehrstuhls für Technische Thermodynamik und Transportprozesse, Professor Dieter Brüggemann teilnehmen. Brüggemann im Mainwelle Interview:"Ich rate, dass die Stadt Bayreuth hier nicht jetzt ganz vorschnell irgendwelche weitreichenden, den Bürger auch vielleicht belastende Maßnahmen ergreift, sondern dass wir zunächst einmal in Ruhe überlegen, was zu tun ist und das aber auch mit einer Studie genauer begründen."Staatsminister Werner Schnappauf kündigte heute an, die Staatsregierung werde die Regierung von Oberfranken umgehend mit der Erarbeitung eines "Luftreinhalteplanes" beauftragen, sollte sich in Bayreuth eine mehr als 35-malige Überschreitung der Grenzwerte abzeichnen.