MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Feierstunde in Münchner Residenz: Der Bayreuther Uni-Präsident Ruppert ist mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet worden

Donnerstag, 14. Juli 2005 - 15:52
Donnerstag, 14. Juli 2005 - 15:52

Im Rahmen einer Feierstunde in der Münchner Residenz hat der Präsident der Universität Bayreuth, Professor Helmut Ruppert, am Vormittag den Bayerischen Verdienstorden verliehen bekommen.

Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber zeichnete dabei insgesamt 71 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und den Medien aus, unter ihnen Regisseur Helmut Dietl, der Musiker Haindling und der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger. Der Bayerische Verdienstorden wird bereits seit 1957 für "hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk" verliehen. Die Zahl der lebenden Ordensträger ist auf 2-tausend begrenzt.