MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Familienatlas 2005: Die Stadt Bayreuth verzeichnet hohe Abwanderungsverluste von Familien

Montag, 13. Juni 2005 - 19:20
Montag, 13. Juni 2005 - 19:20

Die Stadt Bayreuth gehört nur eingeschränkt zu den Städten in Deutschland, in denen Familien gerne leben.

Das geht zumindest aus dem Familienatlas 2005 hervor, der am Nachmittag im Rathaus vorgestellt wurde. Horst Mayer berichtet:"Das Forschungsinstitut Prognos hat fast 500 Städte in Deutschland unter die Lupe genommen. Stichwort: wo Familien am besten leben. Bayreuth schneidet nicht so schlecht ab, hat aber dennoch Schwächen, die manchen Stadtrat sogar entsetzten. Die Geburtenrate ist weit unter Durchschnitt, die Jugendarbeitslosigkeit verhältnismäßig hoch und Bayreuth verzeichnet hohe Abwanderungsverluste. Resultat der Diskussion im Rathaus: die Stadt will ihre Familienpolitik überprüfen und wie es Sozialrefertent Dr. Böhner formulierte, mit den Familien ins Gespräch kommen. Das Problem jedoch lasse sich auf einen Satz reduzieren: Bayreuth braucht Arbeitsplätze, dann gründen sich auch Familien."