MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Fall gelöst: Ein 45-jähriger gesteht, eine Frau nach einem Streit getötet und in Hof verschafft zu haben

Freitag, 13. Mai 2005 - 13:51
Freitag, 13. Mai 2005 - 13:51

Der Fall Elfriede Beilhack ist offenbar gelöst. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Hof heute bekannt gegeben haben, konnte ein Mann aus dem dortigen Stadtstreicher-Milieau festgenommen werden.

Er steht unter dem dringenden Tatverdacht, die 41-jährige Frau umgebracht zu haben. -- Björn Stößner mit den Einzelheiten:"Nach über einjähriger Ermittlungsarbeit konnte der Mann jetzt aus einem Kreis von sieben Tatverdächtigen festgenommen werden. Nach mehrstündiger Vernehmung habe der 45-jährige gestanden, die Frau getötet zu haben. In seiner Wohnung in Aue sei es zum Streit zwischem ihm und Elfriede Beilhack gekommen. Im Bad habe er sie minutenlang gewürgt und mit der Faust und der flachen Hand geschlagen. Danach sei die Frau mit dem Kopf auf den Rand der Badewanne gefallen und leblos liegen geblieben. Daraufhin will er sie in einen Teppich gewickelt und mit Hilfe eines Handkarrens zu einem stillgelegten Bahngleis verschafft haben. Dort fanden zwei Schülerinnen vor etwa einem Jahr die skelettierte und zum Teil mumifizierte Leiche von Elfriede Beilhack."