MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Fahndungserfolg: Die Bayreuther Kripo klärt ein versuchtes Tötungsdelikt in Tschechien

Dienstag, 22. März 2005 - 6:55
Dienstag, 22. März 2005 - 6:55

Die Bayreuther Kripo hat ein versuchtes Tötungsdelikt in Tschechien aufgeklärt.Ein Mann aus dem Raum Bonn wurde am Samstag festgenommen.

Er wird verdächtigt, einen Deutschen nach Tschechien gelockt und dort auf ihn geschossen zu haben.Das Opfer wurde am Freitag schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Bayreuther Klinikum gebracht.Die Angaben des 55 Jahre alten Mannes aus Kehl ermöglichten der Bayreuther Kripo, eine bundesweite Fahndung nach dem Täter einzuleiten.Der Verdächtige wurde Stunden später vor seiner Wohnung in Siegburg verhaftet.Das Opfer wollte in Tschechien für 5-tausend Euro einen Führerschein erwerben, was ihm der Tatverdächtige zugesagt hatte.Gemeinsam fuhren sie nach Tschechien. Dort soll der Täter seinem Opfer auf einem Feldweg in den Rücken geschossen haben. Trotz seiner Verletzungen konnte der Kehler aus dem Auto fliehen.Später brachten ihn zwei Touristinnen an einen Grenzübergang, wo ihn der Rettungshubschrauber abholte und nach Bayreuth brachte.