MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Erster offizieller Spatenstich: Innenminister Beckstein betont die enorme Bedeutung der B22-Verlegung südlich von Bayreuth-Aichig

Dienstag, 3. Mai 2005 - 19:38
Dienstag, 3. Mai 2005 - 19:38

Für die Verlegung der B22 südlich von Aichig wurde heute Nachmittag der offizielle erste Spatenstich vorgenommen.

Innenminister Günther Beckstein betonte bei den Feierlichkeiten die enorme Bedeutung der Ortsumgehung - nicht nur als Entlastung für das Stadtgebiet, sondern auch als leistungsfähige Ost-West-Verbindung. Beckstein sagte im Mainwelle-Interview:"Für die Wirtschaft in Mittelosteuropa, wo Löhne noch keine Rolle spielen, da sind schlechte Straßenverbindungen noch sehr viel leichter auszugleichen als für die Wirtschaft bei uns. Der Grund, warum ich selbst hierhergekommen bin ist auch, um deutlich zu machen: wir kennen die Problematik. Also wir müssen uns da sehr anstrengen und wir tragen unseren Teil dazu bei - von der bayerischen Straßenbauverwaltung und der Staatsregierung."Die mit fünf neuen Brücken technisch aufwendige und rund 10 Millionen Euro teure Verlegung der B22 soll Ende 2007 fertiggestellt sein.