MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Eishockey-Oberliga-Süd: Die Heimpartie des ESV Bayreuth gegen die Ratinger IceAliens ist gerettet

Donnerstag, 3. Januar 2002 - 17:08
Donnerstag, 3. Januar 2002 - 17:08

Aufatmen beim ESV Bayreuth: Das Heimspiel in der Oberliga-Süd gegen die Ratinger IceAliens morgen ist voraussichtlich gerettet.

Die beiden Torhüter Udo Döhler und Norbert Pascha seien laut Manager Thomas Meyer wieder genesen und würden schon heute abend am Abschlußtraining teilnehmen."Wir haben jetzt dann unsere 10 Feldspieler zur Verfügung, die wir so und so haben. Dann haben wir zwei Neuzugänge. Das sind dann zwölf und dann werden wir noch mit drei Junioren den Kader auffüllen. Insgesamt also 15 Spieler. Das ist zwar recht wenig und knapp, aber zumindest eine spielfähige Mannschaft."Bei den Neuzugängen handelt es sich um einen 27-Jährigen Stürmer aus Schweden und einen 19-Jährigen Deutschen, der zuvor in Mannheim unter Vertrag stand. Bisher wurden die Namen von den Verantwortlichen allerdings noch nicht preisgegeben. Bully im städtischen Kunsteisstadion ist morgen um 19 Uhr 30. Auch das Auswärtsspiel in Füssen am Sonntag soll Meyer zufolge stattfinden.