MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

British American Tobacco: Der Zigarettenkonzern will den Standort Bayreuth über 2010 hinaus sichern

Dienstag, 5. Juli 2005 - 19:40
Dienstag, 5. Juli 2005 - 19:40

Der Zigarettenkonzern British American Tobacco will den Standort Bayreuth über das Jahr 2010 hinaus sichern.

Wie die B.A.T.-Führung am Nachmittag bekannt gegeben hat, stünden den Beschäftigten allerdings tarifliche und innerbetriebliche Änderungen bevor.Bernd Rasser berichtet: "Für alle Mitarbeiter gibt es in den nächsten zwei Jahren keine Lohnerhöhungen. Außerdem fällt das 14. Monatsgehalt komplett weg. Die Nachtschichtzulage wird von 40 auf 25 Prozent gekürzt und um Heiligabend und Silvester weiterhin arbeitsfrei zu halten, müssen die Arbeitnehmer Urlaubs- und Überstundenzeit abgeben. Das Programm "Pro Aktiv" soll die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes bis 2010 und darüberhinaus sichern und langfristig etwa 1.000 BAT-Arbeitsplätze in Bayreuth erhalten. 216 Arbeitsplätze werden langfristig gestrichen - das stand bereits Anfang 2005 fest. Darüberhinaus konnten weitere Kündigungen durch das heute vorgestellte Maßnahmenpaket verhindert werden."