MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Bergunfall bei Pottenstein: In der sogenannten Marientaler Wand zog sich ein 43-Jähriger glücklicherweise nur einen Knochenbruch zu

Sonntag, 5. Juni 2005 - 19:06
Sonntag, 5. Juni 2005 - 19:06

Ein Bergunfall hat am frühen Samstag Abend die Beamten der Polizeiinspektion in Pegnitz beschäftigt.

Nach Angaben von Polizeihauptkommissar Waldemar Sommerer blieb dieser Zwischenfall glücklicherweise jedoch ohne schwerwiegendere Folgen."Kletterer an der sogenannten Marientaler Wand bei Pottenstein forderten die Bergwacht an, als einer ihrer Kameraden beim Versuch, einen Überhang zu bezwingen, verunglückte. Der 43-Jährige aus Ebern scheiterte beim Versuch, einen Haken oberhalb des Überhangs zusetzen. Er stürzte in die Seilsicherung und prallte dann an die Wand. Dabei zog er sich einen Bruch und Bänderverletzungen zu."Der 43-jährige Mann wurde zu stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.