MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Bayreuther Festspiele: Die Nachfolgefrage auf dem Grünen Hügel ist vorläufig auf Eis gelegt

Donnerstag, 13. Dezember 2001 - 7:14
Donnerstag, 13. Dezember 2001 - 7:14

Die Diskussion um die künftige Festspielleitung hat vorläufig ein Ende. Staatsintendant Klaus Schultz vom Münchner Gärtnerplatztheater soll übergangsweise geschäftsführender Festspielleiter in Bayreuth werden.

Darauf hat sich der 24köpfige Stiftungsrat am Nachmittag im Rathaus geeinigt. Diese Regelung gilt allerdings nur für den Fall, daß der derzeitige Festspielleiter Wolfgang Wagner seine Tätigkeit beendet. Er selbst hatte Schultz vorgeschlagen. --- Stephan Herbert Fuchs berichtet:"Die Suche nach einem Nachfolger für Wolfgang Wagner ist damit für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt, sagte Stiftungsratsvorsitzender Josef Ehrhard. Die Zukunft der Richard-Wagner-Festspiele sei mit der nun gefundenen Lösung aber dennoch zumindest mittelfristig gesichert. Professor Klaus Schultz, der seit 1996 an der Spitze des Gärtnerplatztheaters steht, soll den Festspielen bereits ab Januar als sogenannter freier Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Tritt Wolfgang Wagner ab, "freiwillig oder unfreiwillig", wie es Ehrhard formulierte, wird Schultz das Amt übergangsweise bis zur Bestellung eines neuen Festspielleiters übernehmen."